Karte
  • Hinweise zum Zoomen finden Sie hier!
  • Richten Sie sich eigene Karteneinstellungen ein! Dazu gehört die Hintergrundkarte, die Startausdehnung und die Übersichtskarte. Alle Informationen finden Sie hier!
Oberfläche der Kartenanwendung (GIS Viewer)

Die Kartenanwendung (GIS Viewer) besteht aus einer Themenliste und der Ebenenliste sowie der Legende. Diese Funktionen können über einen Klick auf die Schaltfläche b_themenbaumliste.png ausgeklappt werden.

Die Themenliste zeigt alle Themen an, die in der Karte angezeigt werden. Die Ebenenliste ermöglicht das Sortieren der Ebenen. Unter dem Button b_i.png finden Sie die Legende. Alle Legendeninformationen aller angeschalteten Ebenen werden hier aufgelistet. Weitere Informationen zu den Ebenen erhalten Sie im Kontextmenü. Die Ebeneninformation erhalten Sie mit einem Klick auf den Ebenennamen im Themenbaum-Reiter.

Das Koordinatensystem können Sie links unten an der Karte mit einem Klick auf EPSG (grüner Rahmen) anpassen. Die gleiche Vorgehensweise können Sie bei der Änderung des Maßstabes anwenden.

Die Navigation erfolgt über die Maus. Zum Zoomen kann das Mausrad genutzt werden.

funktionen_kartenanwendung.png

Alle Ebenen ausblenden

Im Themenbaum Menü können mit Klick auf das Feld vor dem Starteintrag, alle angeschalteten Ebenen ausgeblendet werden. Sind nicht alle Ebenen aktiviert, werden zuerst alle Ebenen aktiviert und können danach ausgeblendet werden.

Des Weiteren finden Sie im Kontextmenü der Ebene in der Ebenenliste den Eintrag Alle Ebenen ausblenden.

Anzeige Maßstab / Ändern Maßstabszahl

Der Maßstab wird im unteren Kartenrand angezeigt. Der Nutzer kann durch einen Klick auf die Maßstabszahl eine neue notieren:

massstab_cardo4.png

Beschriftungsebene erstellen
Betroffenheitsrecherche durchführen

Die Beschreibung finden Sie hier.

Ebene ganz nach oben/unten verschieben
  • diese Funktion ist im Kontextmenü der Ebene in der Ebenenliste aufrufbar
  • die gewählte Ebene wird entweder ganz in den Vordergrund oder ganz in den Hintergrund verschoben
Ebenen zum GIS Viewer hinzufügen

Hinweis: Es gibt verschiedene Möglichkeiten Ebenen und Ordner der Karte hinzuzufügen!

1.Hinzufügen von Ebenen aus dem Themenbaum

Der Nutzer startet die Anwendung Themenbaum entweder über das Anwendungsmenü oder durch die Eingabe "Themenbaum" in der Schnellstartleiste. Der Nutzer kann im Themenbaum über das Kontextmenü der Ebene diese über die Funktion Ebene in Karte anzeigen zur Anzeige in der Karte bringen.

Der Nutzer kann dies auch sehr bequem per Drag and Drop tun.
themenbaum_02.png

 

2. Sachdatenanzeige

An jedem Sachdateneintrag findet der Nutzer das Symbol b_inkarte.png. Darüber ist es möglich den selektierten Datensatz in der Karte anzuzeigen.

3. Schnellstartleiste

Gibt der Nutzer den Ebenennamen oder Teile davon in die Schnellstartleiste ein, so erscheinen an der Trefferliste verschiedene Optionen. Wählen Sie den Eintrag Ebene in Karte anzeigen.

schnellstart_01.png

Ebeneninformation

Die Ebeneninformation kann durch einen Klick auf die Ebene geöffnet werden. Diese Ansicht ist für Administratoren hilfreich und gibt Informationen über die Datenquelle, die Legende, Ausdehnung, Maßstabsbeschränkung etc.

Ebenenliste

Öffnen

Die Ebenenliste, wird wie der Themenbaum über das Themenbaumsymbol geöffnet:

viewer_03.png

Dem Nutzer stehen eine Vielzahl von Optionen im Kontextmenü zur Verfügung:

  • Ebenen ein- bzw. ausblenden
  • Ebenen verschieben
  • im Themenbaum anzeigen
  • mit GeoSQL abfragen
  • etc.

Vektorebenen

Vektorebenen, bspw. Ebenen aus dem Selektionsfenster werden oberhalb der Themenbaumebenen angeordnet und standardmäßig mit rosa umrandet dargestellt. Mit dem Update 3.8.7 kann die Selektionsfarbe über das Kontextmenü (Farbe anpassen) angepasst werden.

Sortierreihenfolge

Die Sortierreihenfolge kann der Nutzer über die Pfeiltasten an der jeweiligen Ebene steuern. Über den  Button kann die Ebene aus der Kartenansicht entfernt werden. Sollte eine Ebene an den Anfang bzw. an das Ende der Liste verschoben werden, nutzen Sie den Eintrag Ebene ganz nach oben/unten verschieben im Kontextmenü.

Sichtbarkeit

Die Sichtbarkeit wird auch hier über das Häkchen vor der Ebene gesteuert. Möchte der Nutzer alle Ebenen gleichzeitig ein- bzw. ausschalten, so kann hier der Kontextmenüeintrag Alle Ebenen ein/ausblenden genutzt werden. Beachten Sie, wenn der Filter auf sichtbare Ebenen aktiviert ist, "verschwindet" die Ebene aus der Liste.

Farbe anpassen

Diesen Eintrag finden Sie im Kontextmenü der Selektionsebenen in der Ebenenliste. Er ermöglicht die Anpassung der Selektionsfarbe.

Filter setzen

ab cardo4 Version 4.0.10

Bitte informieren Sie sich auf folgenden Seiten.

Hintergrundkarten

Die Hintergrundkarten werden administrativ vorgeben. Der Nutzer hat nur die Möglichkeit zwischen diesen zu wählen.

Ein Wechsel zwischen verschiedenen Hintergrundkarten ist unter der Ebenenliste möglich. Hier kann auch die Option keine Grundkarte gewählt werden.

Karteneinstellung speichern

Nutzer können die aktuellen Karteneinstellung (Ausdehnung, Hintergrundkarten, aktivierte Ebenen) über den Speichern-Button am rechten oberen Rand speichern und über mein cardo erneut aufrufen.

Legende

Die Legende einer Karte finden Sie durch einen Klick auf den Legenenreiter. Es werden alle Symboliken der in der Karte vorhandenen Ebenen angezeigt. Ebenen die nicht sichtbar sind, sind in der Legende ausgegraut.

Hinweis: Der Text in der Legende "Es wurde keine Legende angegeben und eine automatische Legendenerstellung ist nicht möglich da Parameter aus einer Datenquelle verwendet werden." gibt einen Hinweis auf eine Iwan7 Ebene, in welcher keine Legende definiert wurde, bspw. für hinzugefügte Beschriftungsebenen.

Maptip

Mit einem Klick auf ein Objekt in der Karte wird der Maptip angezeigt. Dieser enthält Sachdateninformationen der getroffenen Ebene, welche durch den Administrator zur Verfügung gestellt werden, sowie weitere Aktionen, die am Datensatz möglich sind. Steht diese Ebene für eine Anwendung zur Verfügung (bspw. Alkispro), so kann die Anwendung aus dem Kontextmenü des Maptips gestartet werden.

Beachten Sie: hinter der 3-Punkte Schaltfläche befinden sich weitere Aktionsbuttons. Unter Aktionen auf der Quelle werden die gleichen Aktionen erneut aufgelistet, werden aber nicht nur für den getroffenen Datensatz durchgeführt, sondern für die komplette Ebene. Bsp: beim Export wird nur der getroffene Datensatz exportiert, bei Aktionen auf der Quelle/Export wird die gesamte Ebene exportiert.

Maptip als Fenster andocken

Ab cardo4 Version 4.0.4 kann der Maptip auch angedockt werden. Dazu ist am Maptip auf das Pinsymbol zu klicken.

maptip_andockbar.png

Beachten Sie, dass der Maptip, wenn er angedockt ist, im Sitzungsstatus gespeichert wird. Er erscheint aber nur an der eingerichteten Stelle, wenn dieser auch aus der Karte abgerufen wird.

Hinweis für Adminstratoren: Den Maptip können Sie, wie hier beschrieben, einrichten.

Navigation in der Karte

Zoom

Mit einem Klick in die Mauskarte und dem Bewegen des Mauszeigers (oder mit gedrückter linker Maustaste), kann die Karte an die entsprechende Stelle bewegt werden. Durch Drehen am Mausrad wird in die Karte hinein- oder herausgezoomt.

Zoomen durch Aufziehen eines Rechteckes

Wenn Sie ein Rechteck mit der rechten Maus in der Karte aufziehen (links oben nach rechts unten) können Sie hinein zoomen.

zoom+.png

Wenn Sie ein Rechteck mit der rechten Maus in der Karte aufziehen (rechts unten nach links oben) können Sie heraus zoomen.

zoom-.png

Wechsel des Kartenausschnittes

Zur vorherigen Kartenansicht kommen Sie über die Symbole am Kartenrand:

 b_vorwaertsrueckwaerts.png

 

Startausdehnung

Die Startausdehnung erhalten Sie mit einem Klick auf dieses Symbol:  b_erdkugel.png

Radiergummi - Funktion

entfernt folgende Markierungen:

  • Markierungen, die über die Sachdatenanzeige „In Karte anzeigen“ eingefügt wurden
  • Zeichnungen des Meßwerkzeuges werden entfernt
  • Markierungen, die über gefundene Objekte aus der Schnellstartleiste angezeigt wurden (bspw. Straßen)
  • Markierungen der GSS Suche
Referenzsystem der Karte

Das Referenzsystem der Karte können Sie im linken unteren Kartenrand sehen und ggf. ändern.

epsg_cardo4_01.png

Reihenfolge der sichtbaren Ebenen

Die Reihenfolge der sichtbaren Ebenen passsen Sie in der Ebenenliste an. Durch die Pfeilbuttons am jeweiligen Thema können Sie dieses nach vorne holen oder in den Hintergrund schieben. Durch das Klicken auf das Minus wird die Ebene aus dem Themenbaum des GIS Viewers entfernt.

viewer_04.png

Sachdaten aus der Karte abgreifen

Den Zugriff auf die Sachdaten einer Ebene erhalten Sie an vielen Stellen. Durch einen Klick auf ein Objekt in der Karte, kann der Nutzer die Sachdaten abfragen.

Vorgehensweise

  1. durch Klick auf ein Objekt in der Karte können dessen Sachdaten an diesem Punkt angezeigt werden.
  2. Mit dem Klick öffnet sich der Maptip.
  3. An diesem finden Sie den Eintrag Datensatz anzeigen/Datenauszug anzeigen.
  4. Mit einem Klick auf diesen Button öffnet sich die Sachdatenanzeige mit dem gewählten Datensatz.
  5. Wählen Sie den Eintrag Aktionen auf Quelle/Alle Sachdaten anzeigen.
  6. Es werden alle Sachdaten der Ebene in der Sachdatenanzeige geöffnet.
Selektion durchführen

Voraussetzung: Ebene als Selektionsebene markieren

  1. Um in einer Ebene zu selektieren, muss diese Ebene als Selektionsebene markiert werden.
  2. Dazu ist auf das Symbol vor den Ebenennamen b_selektion_grau.png zu klicken.
  3. Das Symbol wird grün b_selektion_grün.png dargestellt, die Ebene ist zur Selektion bereit.

Selektion durchführen:

  1. Wählen Sie nun das Selektionswerkzeug im Kartenmenü.

  2. Wählen Sie nun eine Geometrieform, mit welcher Sie die Selektion durchführen wollen:
  3. Bsp.: Ziehen Sie über dem gewählten Gebiet ein Rechteck auf.

    selektion_rechteck.png
  4. Mit Abschluss des Klicks wird das Selektionsfenster geöffnet und alle betroffenen Datensätze der Ebene angezeigt.
  5. Soll eine Selektion ein zweites Mal durchgeführt werden, bspw. mit einer anderen Ebene als Selektionsebene, so kann über das Kontextmenü der Eintrag Selektion ausführen gewählt werden (das erneute Zeichnen der Geometrie ist nicht notwendig!)
  6. Soll eine Selektion mit einer anderen Geometrie durchgeführt werden, so muss erneut das Selektionswerkzeug ausgewählt werden und eine Geometrie in der Karte gezeichnet werden.

Hinweis: bei Auswahl der Rechteckselektion ist kein Zoom und Verschieben der Karte mehr möglich. Dies ist technisch bedingt. Zoomen bzw. Verschieben Sie die Karte bereits vor der Selektion.

Selektion entfernen:

Nutzen Sie zum Entfernen den Radiergummibutton im Kartenmenü oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Geometrie und wählen Sie den Eintrag unter Selektions-Geometrie Entfernen.

Selektion in mehreren Ebenen:

Wollen Sie in mehreren Ebenen selektieren so sind diese durch einen Klick auf das Selektionssymbol b_selektion_grau.png vor der Ebene mit gehaltener STRG-Taste zu markieren.

Selektion als Selektionslayer:

Bitte informieren Sie sich hier.

Hinweis: Selektion in WMS Ebenen:

Grundsätzlich ist zu vermerken, dass WMS-Dienste nicht für die Selektion von Sachdaten bestimmt sind. Da ein WMS keine Vektordaten liefert, sondern ausschließlich Kartenbilder.
Deshalb ist mit Hilfe des Selektionswerkzeuges keine Abfrage mit dem Selektionsrahmen zu empfehlen, denn beim Aufziehen des Selektionsrahmens wird ein Punkt (Mittelpunkt im angeforderten Kartenbild) im Rahmen ermittelt, da WMS-Dienste nur punktuell abgefragt werden können. Das Selektionsergebnis ist in dann in der Regel nicht unbedingt korrekt.
Informationen sind also ausschließlich durch einen Linksklick auf einem Punkt in die Karte zu erfragen.

Selektionsgeometrie als Freihand-Geometrie übernehmen:

Wenn Sie die Selektionsgeometrie als Geometrie weiter nutzen wollen (bspw. um Stützpunkte anzupassen oder diese als Shape zu exportieren, so wählen Sie im Kontextmenü der Selektionsgeometrie den Eintrag Als Freihand-Geometrie hinzufügen.

Unter dem Reiter Freihand-Geometrie ist diese Geometrie nun zu finden. (Weitere Infos zur Freihand-Geometrie.)

Die Selektion räumlich getrennter Objekte ist ebenso mit dem Freihandwerkzeug möglich. Bitte lesen Sie hier weiter.

Hinweis: Weiterhin bietet cardo über das Zeichnen einer Freihand-Geometrie die Möglichkeit beliebige Geometrieformen zu zeichnen und damit eine Selektion durchzuführen. Die entsprechende Beschreibung finden Sie in der Hilfebeschreibung zur Freihand-Geometrie.

Selektierte Objekte und selektierte Objekte entfernen
  • selektierte Objekte werden farblich in der Karte hervorgehoben
    selektierte_objekte.png
  • in der Ebenenliste können Sie über das Häkchen an der Selektion die Sichtbarkeit ausschalten oder über den Entfernen Button b_minus.png, die Selektion auch entfernen
    selektion_sachdaten.png
  • Button b_radiergummi.png im Kartenmenü löscht die Selektionsgeometrie

Hinweis: Beachten Sie auch das Kontextmenü für selektierte Objekte im Ebenenbaum (Funktionen: ausblenden, Zoom, Farbe anpassen) und in der Karte (als Freihandgeometrie übernehmen)

Selektionslayer erstellen

Ab Version 4.0.10 kann bei einer Selektion ein Selektionslayer erstellt werden. Dies ist für alle in Iwan7 konvertierbare Ebenentypen verfügbar.

Dazu muss neben dem Selektionswerkzeug die entsprechende Funktion zum Erstellen eines Selektionslayers gewählt werden:

 

Ersetzen:

: ersetzt den Inhalt des bisherigen Selektionsergebnisses mit der neuen Selektion

Abziehen:

: zieht vom bisherigen Selektionsergebnis das neue Selektionsergebnis ab

Anfügen:

: fügt an das bisherige Selektionsergebnis das neue Selektionsergebnis an.

Tabelle:

: gibt das Selektionsergebnis als Tabelle in der Sachdatenansicht aus

Vorgehensweise:

  1. Markieren Sie eine Ebene für die Selektion.
  2. Wählen Sie eine der Funktionen Ersetzen oder Anfügen.
  3. Wählen Sie ein Selektionswerkzeug und führen Sie eine Selektion durch.
  4. Das Ergebnis wird als neuer Selektionslayer in der Karte angezeigt.


  5. Sollen weitere Geometrien zur Selektionsebene hinzugefügt werden, so ist erneut eine Selektion auf den neuen Geometrien durchzuführen.
  6. Sollen wiederum einzelne Geometrien abgezogen/entfernt werden, so ist als Funktion Abziehen auszuwählen und erneut eine Selektion durchzuführen.
  7. Die Sachdaten des Selektionslayers können Sie sich nun über das Kontextmenü anzeigen lassen.

Der neue Selektionslayer kann aktiviert bzw. deaktiviert werden. Weitere Funktionen stehen im Kontextmenü zur Verfügung.

Hinweis: Der Layer wird nicht gedruckt und nicht im Sitzungsstatus gespeichert.

Sichtbarkeitsmaßstab anpassen

Manche Ebenen sind im cardo maßstabsbeschränkt. Diese sind nur in vordefinierten Maßstabsbereichen sichtbar. Um diese Beschränkung zu umgehen, gibt es diesen Eintrag im Kontextmenü. Durch das Festlegen neuer Begrenzungen, kann die Maßstabsbeschränkung entfernt oder eine neue hinzugefügt werden.

Hinweis: Beachten Sie, dass durch Anpassung des Sichtbarkeitsmaßstabs es eventuell zu Performance Problemen kommen kann, wenn große Datenmengen für große Gebiete angezeigt werden.

Starteinstellung

Wird die Karte in einer Sitzung frisch geöffnet, so wird die von Ihnen oder dem Administrator unter Einstellungen definierte Hintergrundkarte, sowie das dort hinterlegte Koordinatensystem und die Übersichtskarte angezeigt.

Startausdehnung wiederherstellen
  • mit Klick auf diesen Button b_erdkugel.png wird die Startausdehnung der Karte wiederhergestellt.
  • Navigieren Sie mit diesen Buttons vorwärts oder rückwärts durch die Kartenausschnitte

b_vorwaertsrueckwaerts.png

Stil anpassen

Dieser Eintrag ist für eigene Shape oder Tiff Dateien vorhanden, um die Symbolik zu ändern.

Definieren oder ändern Sie hier die CSS Style Informationen. Mögliche Parameter werden über die Liste vorgeschlagen und erläutert. Alle Werte für IWAN 7 finden Sie hier aufgelistet.

Beachten Sie: die CSS Eigenschaften werden nur explizit für den jeweiligen Geometrietyp genutzt. Liegt eine Datei mit Liniengeometrien vor, so werden nur die Angaben für line genutzt. Die Liniendefinitionen für Polygone erfolgen unter polygon und werden nicht aus der line-Definition übernommen.

css_style.png

 

Symbolik anpassen

Hier öffnet sich ein Editor, um das CSS der Ebene anzupassen.

Schauen Sie in den CSS Block, der für ihre Geometrie gilt, d.h. Sie haben Flächengeometrien, schauen Sie unter polygon:

Für Farbänderungen suchen Sie nach dem Wort color und passen Sie entweder den Farbcode an oder notieren Sie das Farbwort z.B. red für rot.

Weitere Informationen zur Gestaltung mit CSS finden Sie hier in unserer Hilfe.

Themenbaum an der Karte

Öffnen

Den Themenbaum an der Karte öffnen Sie mit dem Klick auf das Themenbaumsymbol:

viewer_01.png

Sind bereits Ebenen der Kartenanwendung hinzugefügt worden, werden die Ebenen dort aufgelistet. Sind keine Ebenen vorhanden, können Sie mit Klick auf den Link Themen anzeigen, den Themenbaum öffnen und Ebenen zur Anzeige in der Karte auswählen.

Kontextmenü

An jeder Ebene und jeden Ordner steht Ihnen ein Kontextmenü mit verschiedenen Aktionen zur Verfügung.

viewer_02.png

b_ebeneausansichtentfernen.png entfernt die Ebene aus der aktuellen Ansicht

Sichtbarkeit

  • Steuerung der Sichtbarkeit über die Häkchen an der Ebene
  • Ob Ebenen beim Hinzufügen in der Karte sichtbar sind, steuert der Administrator

Maßstabsbeschränkung

  • bei ausgegrauten Ebenen ist administrativ eine Maßstabsbeschränkung hinterlegt
Vektorebenen

Der Reiter Vektorebenen an der Kartenanwendung enthält alle Informationen zu Ebenen mit Vektordaten. Aktuell sind dies Ebenen, die für die Bearbeitung freigegeben und in Bearbeitung sind.

Beachten Sie: Diese Registerseite wird in der weiteren cardo4 Entwicklung umgebaut und überarbeitet.

Zoom auf diese Ebene
  • zoomt auf die Ebenenausdehnung (Achtung: handelt es sich um Oracle Ebenen muss explitzt die Eigenschaft TheInitExtent notiert werden)