Routing

In den letzten Monaten wurde im cardo4 ein Routing implementiert. Diese Anwendung wurde komplett neu entwickelt und ermöglicht es, im cardo4 Routenplanungen durchzuführen.

Trotz der einfachen Bedienung ist die flexible Eingabe von Start- und Zielkoordinaten (aus der Karte, Gazetteer und anderen verfügbaren Suchprovidern oder mittels Koordinateneingabe) möglich. Beliebige Zwischenziele lassen sich ebenso auf diese Weise hinzufügen. Alle Wegpunkte sind ebenfalls mit einem Titel personalisierbar, welcher zusätzlich zum Index in der Karte dargestellt werden kann. Die Route lässt sich in der Kartendarstellung beliebig „ziehen“ um sie noch etwas individueller anzupassen.

Ebenso lassen sich Ausschlussgebiete definieren, wie z.B. Baustellen oder Sperrungen, die im Routingverlauf gemieden werden.

Es können verschiedene Präferenzen wie „kürzeste“ oder „schnellste“ Route sowie die Fortbewegungsart (Radfahren, Laufen, PKW) gewählt werden. Die Geometrie der gesamten Route, wie auch von Teilstrecken, kann per Wkt-Feature den anderen cardo4-Anwendungen zur Verfügung gestellt werden.

Im Detail
  • cardo4 Berechtigungsverwaltung für die Anwendung.
  • Routingnetz erforderlich (Details folgen)
  • integriert in die cardo4 Oberfläche und Nutzung aller in cardo4 vorhandenen Funktionen (Drucken, Sitzungsstatus speichern, Hintergrundkarten ändern, ...)
  • Auswahl der Start-, Ziel und Zwischenpunkte entweder in der Karte, aus Gazetteer oder über andere, im cardo4 verfügbare, Suchprovider oder mittels Koordinateneingabe.
  • Beliebig viele Zwischenziele können erfasst werden.
  • Routingpräferenzen, wie schnellste oder kürzeste Route, sind wählbar.
  • Fortbewegungsarten PKW, Radfahren, Laufen, ÖPNV, behinderten gerecht sind implementiert
  • Personalisierung der Routingpunke und Darstellung in der Karte und Ausdruck der Karte.
  • Anpassung des Routingvorschlages per Drag&Drop in der Karte.
  • Definieren und Anzeigen der Ausschlussgebiete über die Einbindung der Datenbanktabellen in das cardo4 Modul Daten-Browser.
  • Die Geometrie der gesamten Route, wie auch von Teilstrecken, kann per Wkt-Feature den anderen cardo4-Anwendungen zur Verfügung gestellt werden.

  • Technische Vorrausetzungen: Postgres DB und pgrouting Extension und ein Streckennetz.

-> Onlinehilfe zum Routing

routing_03.png