Forstkataster
Allgemein
Verheerende Stürme, Trockenheit und Hitze haben auch Sachsens Wäldern schwer zugesetzt. Neugepflanzte Kulturen sind teilweise vertrocknet und Schadinsekten vermehren sich rasant. Nun müssen die Probleme in den Wäldern eingegrenzt, verwaltet und behoben werden. Das ist ein hoher Aufwand für die Forstbehörden der Landkreise.
 
Deshalb haben wir gemeinsam mit fachlicher Unterstützung des Vogtlandkreises, das Forstkataster entwickelt. Die Puzzle-Anwendung besteht aus den Kategorien
  • Abiotische Waldschäden,
  • Aufforstung,
  • Maßnahmen TöB/FA,
  • Sonderthemen,
  • Waldschutz,
  • Waldwege und
  • Wildschutzzäune in welchen notwendige Maßnahmen, Kontrollen, festgestellte Schäden etc. dokumentiert werden.

Die Erfassung der Punkte und Flächen ist im cardo mittels der Geometriewerkzeuge vorgesehen, aber ein Einlesen von GPX-Punktkoordinaten und das mobile Erfassen im Wald, mittels PacknGo sind auch möglich. Die Visualisierung erfolgt jeweils im Kartenmodul.

Kategorie Waldschutz

Besonderes Augenmerk gilt der Kategorie Waldschutz, welche insbesondere für die Erfassung der Borkenkäferherde, Kalamitäten und zum Waldschutz Monitoring entwickelt wurde. Hier kann die Waldschutzmeldung, welche eine Übersicht der betroffenen und beräumten Gebiete im Landkreis zeigt, erstellt werden. Außerdem wurde auf Grundlage der Kategorie Waldschutz, speziell für die Kategorie Borkenkäfer, die Serienbriefanwendung Forstkataster erstellt. Mittels dieser Anwendung können verschiedene Anschreiben, entsprechend der hinterlegten Vorlage, in einer festgelegten Reihenfolge an die Waldbesitzer erstellt werden. Die Waldbesitzer werden automatisch auf Knopfdruck, unter Beachtung des Datenschutzes, aus den Grundbuchdaten ermittelt. Der Empfänger des Schreibens kann dann direkt ausgewählt werden. Da in Sachsen keine Anredeinformationen mehr mitgespeichert werden können, ist es ebenfalls möglich, die Adressdaten nochmal speziell zu bearbeiten.

Inzwischen nutzen das Forstkataster mit der Serienbriefanwendung bereits 4 weitere Landkreise und eine Weiterentwicklung ist denkbar.

Forstkataster_News.png