Maptip im cardo4
  • Klick auf ein Objekt in der Karte
  • Anzeige Maptipinformationen aller getroffenen Objekte an diesem Punkt – alle sichtbaren Ebenen werden abgefragt
  • Alle mit dem Objekt möglichen Aktionen sind aus dem Maptip startbar
  • Anzeige von bestimmten Sachinformationen im Maptip durch Administrator steuerbar
  • Einstellungen wie bisher im Managementcenter/Reiter Zusatzeigenschaften

  • Maptip wird immer angezeigt, auch wenn die Einstellung explizit auf nein steht!

Einstellungen im Parameterfeld Aktivieren:

Leer:

ja -> Maptip definiert:

nein:

Anforderung Maptip bei sehr großen Geometrien

Es ist zu beachten: wird ein Maptip auf sehr große Geometrien angefordert, so kann der Abruf einige Sekunden dauern.

Maptip auf Polygone bringt zu viele Ergebnisse

Werden beim Maptip auf eine Ebene mit angrenzenden Polygonen zu viele Objekte (das von Interesse und die Nachbarobjekte) getroffen, so sollten Sie an der Ebene in den Zusatzeigenschaften die Selektionsgeometrie dieser Ebene anpassen (0,0,0). Es kann vorkommen, dass der Standardwert des Radius von 5 Karteneinheiten zu groß ist.

Meldung Maptip

Betrifft: Maptip soll für ein Objekt in der Karte angezeigt werden

Meldung: Der MapTip für Ebene Ebenenname (Lxx) konnte nicht abgerufen werden: SOURCE:iwan FetchERROR: GEOSRelatePattern: TopologyException: side location conflict at 447597.77779999998 5697198.9066996397

Ursache: die angeklickte Geometrie ist nicht valide, d.h. fehlerhaft.

Lösung: Geometrie korrigieren (bspw. bei einer Postgres DB mit der Funktion st_makevalid die Geometrie korrigieren)

---

Betrifft: Maptip soll für ein Objekt in der Karte angezeigt werden

Meldung: Der MapTip für die Ebene Ebenenname (Lxx) konnte nicht abgerufen werden: SOURCEiwan Fehler beim Verarbeiten des Headers. Statuscode 400

Ursache: Der Maptip wird auf einen WMS Dienst ausgeführt.

Lösung: Richten Sie beim Parameter wmsGetFeatureInfoFormatOrder: text/html ein

Button Plan im Maptip verlinken

Der Maptip muss mit HTML definiert werden. Für den Button Plan kommt ein Link in den Maptip:

https://cardo/net3/button/run.aspx?plan=Plantitel&FlstId={bp_id}&Zielformat=PDF

cardo = Adresse ihres cardos

plan = Name des Buttonplans

Flstid und Zielformat = Parameter, die dem Plan übergeben werden

als Link:

<a href="https://cardo/net3/button/run.aspx?plan=Plantitel&FlstId={1}&Zielformat=PDF"> Button Plan für Flurstücke im PDF Format</a>

{1} = bp_id

Anzeige eines Bildes im cardo4 Maptip
  1. Hinterlegen Sie das Bild in das Verzeichnis: ...\cardoSystem\_Projekt_XYZ\IISvirtualDir (ggf. erstellen Sie im IISvirtualDir noch ein Unterverzeichnis)
  2. Definieren Sie den Maptip im Feld HTML-Vorlage: <img src="\project\Bilder\Beispielbild.png">
  3. Überprüfen Sie die Anzeige im cardo4 (ggf. ist der cardo Cache im Managementcenter zu löschen)

 
 
Daten-Browser Pfad über Maptip öffnen (cardo4)

Im Maptip ist es möglich mittels JavaScript einen Ordner im Daten-Browser für die Nutzer anzuzeigen. Im Maptip kann dazu folgendes notiert werden:

<a href='JavaScript:IduIT.Cardo4.Apps.FileBrowser.openAndNavigateTo("Rasterdateien","//Beispiel Zeitz Borna/Beispiel für Hilfe");'>Projektordner öffnen</a>

Rasterdateien: dies ist der Aliasname, welcher administrativ in den Einstellungen zum Daten-Browser für diesen Pfad hinterlegt wurde.

Beispiel Zeitz Borna/Beispiel für Hilfe: ist der relative Pfad zum Ordner im Daten-Browser. Alternativ kann natürlich auch hier eine Pfadangabe aus den Sachdaten genutzt werden (bspw. mit {1}).

Projektordner öffnen: ist der Linktitel, der im Maptip erscheint.

Maptip eines WMS Dienstes als separates Fenster öffnen? (cardo4)

Vorgehensweise zur Formatierung des Maptipergebnisses für WMS Dienste

Hinweis für den Administrator: Einstellung -WMS - Eigenschaften:
Parameter =>  wmsGetFeatureInfoFormatOrder: text/plain / text/html

Wird der Parameter wmsGetFeatureInfoFormatOrder gesetzt, so wird automatisch im Maptip folgender Link definiert:

 

Mit Klick auf den Link öffnet sich ein weiterer Tab mit dem Inhalt des Klickpunktes: (HTML)

 

CSS Datei im Maptip einbinden

Die Formatierung für den Maptip soll aus einer CSS Datei gelesen werden. Diese speichern Sie bitte im Projektordner unter IISVIRTUALDIR. Dort können Sie einen weiteren Unterordner anlegen, bpsw. ...\_IHRPROJECT\IISvirtualDir\css.

Die CSS Datei kann folgenden Inhalt haben:

p {
  background-color: red;
}

Das HTML im Maptip kann folgendermaßen definiert werden:

<link rel="stylesheet" href="/Project/css/NameDerCSSDatei.css?1">
<p> Bundesland: {0} </p>

Das ?1 hinter dem Link lädt die CSS Datei beim Aufruf neu, da das CSS im cardo4 gecacht wird. Diese Ergänzung ist zum Einrichten des Maptips hilfreich.

Maptip mit Link

Links auf Sachdatenspalten können Sie auch im Maptip notieren.

Ist die Sachdatenspalte leer, so gibt es im Moment nicht die Möglichkeit diese leeren Sachdatenspalten zu prüfen bzw. im Maptip nicht anzuzeigen. Die Umsetzung mittels Templates (siehe nächster Eintrag) ist noch nicht implementiert.

Sie könnten nur im Maptip auf die Sachdatenanzeige verweisen. Dort findet die Linkauswertung korrekt statt.

Auswertung von Templates im cardo4 Maptip

Templates in der Form:

<Tpl
xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance" xmlns:tpl="http://schemas.webs.idu.de/cardo3/templates"
xsi:noNamespaceSchemaLocation="http://webs.idu.de/xsdschemas/Cardo/Button/templates.xsd">
<!-- immer ausgeben ... -->
   <tpl:plain>Wert: {0}</tpl:plain>
   <tpl:if>
     <!-- Bedingung definieren -->
     <ButtonComparision xmlns="http://schemas.webs.idu.de/cardo3/Button">
       <SingleComparison compareBehavior="Default">
         <ColumnName>CellValue</ColumnName>
         <Is>202</Is>
       </SingleComparison>
     </ButtonComparision>
     <!-- wenn zutrifft ..-->
  ...

werden im cardo4 noch nicht ausgewertet.

 

WMS und Maptip

WMS und Maptip - Hintergrundinfos

Seitens der IDU aus wird es keine Unterstützung für WMS und Maptip geben. In der Art und Weise, wie der Maptip intern funktioniert ist es technisch schlicht nicht möglich. Für die Maptip-Funktion muss die Datenquelle "strukturiert" und "abfragbar" sein.  

WMS GetFeatureInfo bietet nichts davon. Die einzige Abfrageform ist ein Punkt. Es ist allerdings nicht mal möglich, diesen Punkt mit absoluten geografischen Koordinaten anzugeben, sondern man muss ein virtuelles "Kartenbild" konstruieren und dann eine relative lokale Koordinate (Pixel) dieses Bildes angeben.

Selbst wenn man hier eine Sonderbehandlung einführen würde. Die Antwort ist dann auch "irgendwas". Man kann sich meistens noch wünschen ob HTML oder purer Text (siehe Parameter wmsGetFeatureInfoFormatOrder) geliefert werden soll.

Die Anzeige der Informationen im Maptip von cardo4, statt in einem neuen Browserfenster, ist schwer möglich, da besonders die HTML-Antworten das Potential haben, die ganze Webseite zu beeinträchtigen in der sie eingebettet sind (CSS, JavaScripte). Korrekt aussehen tun sie im eingebetteten Zustand praktisch nie (auch wieder CSS-Konflikte). Die Textform kann man i.d.R. auch keinem anbieten. I.d.R. kann der Aufrufer auch nicht erkennen, ob das GetFeatureInfo nun einen Treffer geliefert hat oder nicht.