Administration

Informationen für cardo4 Administratoren

Das komplette und ausführliche Changelog finden Sie hier.

LayerTag setzen

Jede cardo Anwendung bringt einen LayerTag (Anwendungsname) mit sich. Dieser definiert intern die Anwendung. Sind Ebenen in Beziehung zu dieser Anwendung, so kann der Name der Anwendung (LayerTag) der Ebene übergeben werden. Diese Ebene steht dann direkt in Beziehung zu dieser Anwendung.

Der LayerTag muss an der Ebene notiert werden. Dafür gibt es den Parameter: Anwendungsname der Ebene (LayerTag) im cardo Managementcenter:

layertag.png

Speichern und aktualisieren Sie die Ebene.

Einstellungen für Topologie und MultiGeometrien

In den GeoEditeinstellungen sind folgende Haken zu setzen:

  • Multigeometrien verhindern: damit ist es beim Mergen nicht möglich, Multigeometrien zu erstellen, der Nutzer bekommt eine entsprechende Meldung
  • topologische Bearbeitung für diese Datenquelle aktivieren: damit ist es möglich, die Topologie der Ebene beizubehalten. (Beachten Sie, dies ist im Moment nur für Postgres Geometrien implementiert!)

Toleranz wird in m notiert.

geoedit.png

Administrator

Ist der Nutzer in der System_Administrators_Group ist dieser Nutzer cardo4 Systemadministrator.

Startargumente

Folgene Argumente können beim Aufruf zur Initialisierung übergeben werden:

  • app: Name einer Anwendung, die gestartet werden soll
  • startMode: None, LastSession oder StoredSessions
  • storedSessionId: die Id der Sitzung, wenn startMode = StoredSession ist

Beispiel: Aufruf der Anwendung Metadaten, keine Sitzung wiederherstellen

http://IhrCardo/net4/#app=IduIT.cardo.Core.Applications.Metadata.MetadataSearch.MetadataSearchApplication/startMode=None

Hinweis: Beachten Sie, dass die Session öffentlich freigegeben ist.

Die SessionID kann über den Sitzungslink erhalten werden.

Initialisierungsstatus

Wird beim Start von cardo4 folgende Meldung angezeigt, laden Sie nach kurzer Zeit cardo4 erneut, erscheint diese Meldung weiterhin, wenden Sie sich bitte an den Administrator!

initialisierungsstatus.png

1 Ebene wird im Hintergrund geladen, sollten Probleme auftreten, sollten Sie nach kurzer Wartezeit diese Seite akualisieren.

Hintergrund ist, dass Ebenen nicht korrekt geladen wurden. Der Administrator muss dies in den Einstellungen der Ebene korrigieren.

Hinweis für Administratoren:
Lassen Sie sich am Ebenenbaum die Ebenenliste anzeigen und laden Sie die Ebenen neu. Fehlerhafte Ebenen werden ausgegeben. Korrigieren Sie die Ebeneneinstellungen und laden Sie die Ebene erneut.

Themenbaum

Im cardo 4 wird der Ebenenbaum aus dem Managementcenter angezeigt. Wird aber unter Geodatendienste ein weiterer Dienst mit der Eigenschaft cardo4 Themenbaum (über Eigenschaften -> Zulassen für) definiert, so wird dieser Themenbaum im cardo4 primär genutzt!

Update einspielen

cardo4 wird über den cardo Updater aktualisiert. Folgen Sie der hier beschriebenen Vorgehensweise.

Hintergrundkarten einrichten

WMTS

Diese Dienste legen Sie als externe WMTS Hintergrundkarten fest. Dies ist im Managementcenter unter Status und Einstellungen/Systemeinstellungen zu tun. Einige WMTS Dienstadresse haben wir hier notiert.

weitere Hintergrundkarten

Ebenen können ebenso als Hintergrundkarte genutzt werden. Dies wird im Managementcenter unter Geodaten Dienste eingerichtet. Hier erstellen Sie einen neuen Dienst und fügen diesem die gewünschten Ebenen hinzu. Als Eigenschaft notieren Sie hier: cardo Grundkarte

Hinweis: Beachten Sie bei der Nutzung von WMS oder WMTS Diensten, dass die Dienste die in der Karte hinterlegten Projektionen unterstützen, sonst erhalten Sie eine entsprechende Warnmeldung. Fehlen Projektionen an der Karte, so können diese in den cardo Grundeinstellungen/cardo Eigenschaften/verfügbare Kartenprojektionen ergänzt werden.

Die OSM Karte ist als Hintergrundkarte standardmäßig im cardo4 enthalten. Sollte dies nicht gewünscht sein, so kann diese in der web.config ausgeblendet werden. Den korrekten Wortlaut entnehmen Sie der web.config.template.

gkk Browser - nicht alle Kataster sind sichtbar

Im cardo4 werden nur die Kataster angezeigt, wo der aktuelle Nutzer auch der Ersteller ist. Ist er nicht der Ersteller, benötigt er mindestens ein Recht am Kataster.

Maptip auf Polygone bringt zu viele Ergebnisse

Werden beim Maptip auf eine Ebene mit angrenzenden Polygonen zu viele Objekte (das von Interesse und die Nachbarobjekte) getroffen, so sollten Sie an der Ebene in den Zusatzeigenschaften die Selektionsgeometrie dieser Ebene anpassen (0,0,0). Es kann vorkommen, dass der Standardwert des Radius von 5 Karteneinheiten zu groß ist.

Startargument ?diag=2

Aufruf des cardo4s mit dem Argument ?diag=2 zeigt einige zusätzliche Details an.

Einschränkungen bei Shape Files

Bekannte Einschränkung

Im cardo4 werden Filter, welche im cardo3 Managementcenter an der Ebene eingerichtet sind, nicht ausgewertet. D.h. die Ebene ist im cardo4 vollständig zu sehen und eine Selektion findet immer auf die Gesamtdaten statt.

Beachten Sie, dass wenn Filter im cardo Managementcenter an der Ebene notiert sind, keine cardo4 Filter einrichtbar sind (im Kontextmenü der Karte an der Ebene -> Funktion Filter setzen).

Soll trotzdem die Filterfunktion genutzt werden, importieren Sie die Shape Datei in die Datenbank und richten Sie auf eine DB Tabelle eine neue Ebene ein.

Umgang mit Ebenen, welche im cardo4 Themenbaum doppelt vorhanden sind

Sind im Themenbaum (Geodaten Dienste) Ebenen mehrfach in verschiedenen virtuellen Ordner eingefügt, so wird im cardo4 die Ebene nur aus dem ersten Ordner (alphabetisch) im Themenbaum der Karte hinzugefügt. Hierbei kann es dazu kommen, dass die Ordnerstruktur der hinzugefügten Ebene nicht mit der aus dem Themenbaum übereinstimmt.

Im cardo4 ist es so, dass nur sichergestellt wird, dass die Ebene in der Karte dargestellt wird, aus welchem Ordner die Ebene kommt, ist nicht relevant. D.h. auch wenn eine Ebene aus einem anderen Ordner zusätzlich hinzugefügt wird, wird die zweite Ordnerstruktur nicht übernommen: bspw. Flurstücke aus Thema1 ist in der Karte, wird Flurstücke aus Thema2 hinzugefügt, gibt es keine Änderung der Ordner am Themenbaum der Karte.

Hier muss administrativ dafür gesorgt werden, dass jede Ebene nur einmal im Themenbaum vorhanden ist.

Iwan6 und Iwan7 im Vergleich
  Iwan6 Iwan7
Ebenentypen  

WFS

WMTS

-> neue Ebenentypen

Punktlayer ODBC wird integriert

Symbolik Symboleditor CSS
Geodatenbearbeitung   mit AnySource Editor, Einstellungen dazu im cardo4, Angaben im Managementcenter werden ignoriert.
Beschriftung Symboleditor CSS
c2c   für Iwan7 Ebenen umgesetzt
Export   über alte Exportwerkzeuge nicht möglich
Einzellegenden im Ausdruck   für Iwan7 Ebenen geplant
Filter (WFS, Shape in Ebenendefinition)   nicht möglich
cardoMap   Filtern nach Klassifikation nicht möglich (hängt mit der CSS Symbolerstellung zusammen (über ILF Datei)
Schlüsselwörter

Für die Schnellstartleiste im cardo4 können für die einzelnen Ebenen Schlüsselwörter hinterlegt werden. So kann der Nutzer auch nach diesen suchen.

Administrativ werden die Schlüsselworte an der Ebene im Managementcenter unter den Ebeneneigenschaften hinterlegt. Laden Sie danach die Ebene neu und leeren Sie den cardo Cache.

 

Variable %$WAREHOUSE_THESERVER%

Meldung im cardo4 "Es fehlt ein Argument des ConnectionString! Parametername: Host" wenn eine Ebene, in welcher der String %$WAREHOUSE_THESERVER% in den Ebeneneinstellungen notiert ist und die Ebene mit dem AnySource Werkzeug bearbeitet wird.

Beachten Sie, dass %$WAREHOUSE_THESERVER% im cardo4 nicht ausgewertet wird!

cardo3 Link im Startcenter ausblenden

In die WebConfig muss dazu der Eintrag:

<add key="PROJEKT.PREVENTCARDO3STARTLINKS" value="true" />

ergänzt werden, siehe auch die web.config.template. Passen Sie den Projektnamen an!

Meldungen im Kartenfenster

Ausführliche Fehlermeldungen im Kartenfenster erhalten die Nutzer, die in der System_Administrator_Group und zusätzlich als SU am cardo angemeldet sind. Die Zuordnung als SU erfolgt in den "alten" cardo Grundeinstellungen unter System Administratoren.

Weiterhin können bei Iwan6 Ebenen die Meldungen im ITC bei Iwan7 im Managementcenter/Werkzeugkiste/Iwan7(Status) Tracefile abgerufen werden.

Hinweise zur Bearbeitung von XY Geometrien

Die Bearbeitung von XY Geometrien (als Iwan7 Ebene) ist im cardo4 nicht vorgesehen. Hier sollten Sie die Alternative mit dem Anlegen einer Geometriespalte in der Datenbank durchführen.