Changelog (Entwicklung)

Hier finden Sie die in Arbeit befindlichen Änderungen, ggf. sind diese im Updater als "Getestete Vorabversion" mit enthalten. Für veröffentlichte Änderungen siehe Changelog (Release)

Letzer Stand der Beta-Version: 4.0.6.36994 / 15.01.2018

Januar 2018

Suche / Allgemein

  • Neu: Beim Splitten der Suchworte werden die Zeichen .\s()/- nicht mehr als Trennzeichen verwendet, jetzt nur noch: ,;\s\t\n\r

ALKISpro

  • Neu: Als Ergänzung zu der cardo3 Anwendung ALKISpro steht eine Utility-cardo4 Anwendung zur Verfügung. Diese bringt vor allem einen Suchprovider für das cardo-Suchfenster mit, um Flurstücke zu finden.

    ... folgende Eingabe:

      flst Zittau 0815/1	
    

    ... findet das entsprechende Flurstücke als "feature", d.h. die Anzeige der Geometrie in der Karte ist mindestens möglich.

    Das Schlüsselwort "flst" ist hierbei erforderlich und "aktiviert" diesen Suchprovider, wenn dieses nicht angegeben ist, erfolgt keine Suche.

    Neben der Integration in die Schnellstart-Suche kann dieser Suchprovider auch für "Berechnete Spalten" in Tabellendaten verwendet werden.

Tabellenansicht

Dateibrowser

  • Neu: Der Dateibrowser wurde in "Daten-Browser" umbenannt.

    Passen Sie ggf. Ihre interne Dokumentationen an

-[x] Neu: Ordner mit GML Dateien kann als eine Ebene geladen werden. Siehe auch Iwan7 Changelog

  • Neu: Umgang mit .zip Dateien:

    • Die Inhalte von ZIP-Dateien können aufgelistet werden (Aktionen mit diesen Dateien sind nicht möglich, nur informativ).
    • Wenn der Benutzer das Recht "Inhalte ändern" an dem Ordner hat, steht die Aktion "Extrahieren" zur Verfügung (es wird ein Unterordner mit dem Dateinamen erstellt, dieser darf nicht bereits vorhanden sein).
  • Neu: In den Einstellungen ist jetzt eine neue Möglichkeit vorhanden, Datenbanken (aus den cardo Systemeinstellungen) als Quelle anzugeben. Die Berechtigungen können dabei pro Datenbankschema vergeben werden. Der Datenimport ist derzeit nur für PostgreSQL Datenbanken implementiert.

    Funktionen:

    • Abrufen von Tabellendaten beliebiger Quellen,
    • Import von Daten in ein Datenbankschema

    ... wenn die entsprechenden Berechtigungen am Zielobjekt vorhanden sind.

    Laden Sie nach dem Update unter "Anwendungen verwalten" die Einstellungen für Daten-Browser neu.

  • Neu: Durchgängige Verwendung des neuen Typs DatabaseTableOrView für Tabellendaten und dateibasierte (.xlsx) Datenformate. Dabei wird damit beim Anklicken der Quelle gleich die verfügbaren Aktionen ohne den Zwischenweg über "Daten bereitstellen" angeboten.

    Ebenso trägt der Datenbrowser sich als Aktionsziel für Daten an. Neu ist jeweils die Aktion "Daten-Browser" mit den Unterpunkten "Speicherort anzeigen" und "In Datenbank importieren" (je nach Konfiguration).

  • Neu: Im Daten-Browser werden Excel Dateien (nur xlsx Format) als aktive Daten mit angezeigt. Die Datenblätter können dabei als Tabelle abgerufen werden.

API

Client
  • Neu: Neue Config-Parameter labelAlign, labelMinWidth und labelWidth für IduIT.Core.Kiss.Ui.Form.Item

    const formularItem = new Kiss.Ui.Form.Item({
    	label: "Name der Tabelle:",
    	labelAlign: Kiss.Ui.Form.ELabelAlign.Top,
    	labelMinWidth: { value: 50, unit: Kiss.Ui.Core.Size.EUnit.Px },
    	name: "tableName",
    	field: new Kiss.Ui.Form.Field.Text({})
    })
    
  • Neu: Neue Methode AxResolveSearchBatchProviderRequests in IduIT.cardo.Core.CoreModules.TableData.TableDataRemote

Server
  • Neu: Einige Erweiterungen der Schnittstelle IduIT.cardo.Core.Api.Search (Such-Provider-Api):

    • Neu: das Interface ISearchProviderWithBatchSupport im Namespace IduIT.cardo.Core.Api.Search kann implementiert werden, um für die Verwendung als "Berechnete Spalten" in der Tabellenansicht angeboten zu werden.

    • Neu: Für Suchprovider, die Einstellungen einer Anwendung verwenden, können von der neuen Klasse SearchProviderWithApplicationSettingsBase ableiten. Damit kann der Einstellungssatz einer cardo-Anwendung verwendet werden, zudem verwaltet die Umgebungen Änderungen an diesen Einstellungen und teilt diese auch dem Suchprovider mit.

  • Neu: Die verfügbaren WellknownTypes wurden um den Typ DatabaseTableOrView erweitert. Hier können Daten aus Datenbanken im allgemeinen Sinne, die nicht als Ebene vorliegen, abgerufen werden. Dieser neue Typ wird von der Tabellenansicht und vom Datenbrowser verwendet/zur Verfügung gestellt.

  • Neu: Neues c# Marker-Interface IduIT.Core.Json.Converter.ITupleWrapperClass, für die Serialisierung von Tuple <> Typen. Hintergrund ist das Bereitstellen einer Dispose-Methode, die für Ajax-Rückgabeobjekte vom Serializer aufgerufen werden kann. Zudem implementiert IduIT.Core.Kiss.Data.Tree.LoadResult<> jetzt auch IDisposable.

  • Neu: IduIT.cardo.Core.Api.Applications.Security.IManagedApplicationSecurityTreeItem<> wurde um die Eigenschaft Children und einen Indexer erweitert. Dadurch ist das gezielte Ablaufen der Kinder eines Sicherheitsthemas einfach möglich.

      var secNode = Permission.EffectiveRights.GetNode("Stufe1", true);
      var allowedChilds = dbNode.Children.Where(n => n.EffectiveRights.HasFlag(Rights.Read));
    

Zuletzt geändert: 15.01.2018 09:13:38 (erstmals erstellt 11.01.2018)